Gedichte zum 20. Geburtstag

Geburtstagsgedichte zum 20.

20 Jahr bist Du nun auf Erden –
und wir wünschen, viele mögen es noch werden,
denn betrachten wir es einmal scharf,
dann hast Du jetzt schon Nachholbedarf!
Mit 20 – da war Bill Gates schon Millionär,
mit 20 kam Zuckerberg mit Facebook daher,
Mike Tyson war mit 20 Weltmeister im Schwergewicht –
All das hast Du geschafft noch nicht!
Mit 20 hatte Porsche schon einen Motor konstruiert
und W.A. Mozart schon zehn Opern komponiert,
da Vinci hat schon in der Malergilde von Florenz gemalt,
da war er erst 20 Jahre alt.
Mit 20 ist Byron im House of Lords schon gesessen
und Kolumbus hat den Seeweg nach Chios vermessen,
in dem Alter hat Edison schon Drähte zu Glühen gebracht –
was eigentlich hast Du bis jetzt gemacht??!
Also, Du darfst das nicht missverstehen,
Du weißt, dass wir als Freund Dich sehen
und dass wir Dich schätzen und sehr lieben,
das ist sicherlich auch nicht übertrieben.
Wir wollen uns wirklich nicht beklagen
und wir stehen zu Dir in allen Lebenslagen,
denn als guter Freund bist Du ein Gedicht –
aber ein Wunderkind – das bist Du leider nicht!

Die Schule ist schon lange her
studieren tust Du auch nicht mehr,
einen Job gefunden hast Du endlich,
was heutzutage nicht selbstverständlich,
jetzt kannst Du in Deinem Leben
das letzte Jahr „u 30“ angeben.
Danach wird sich so schnell nichts ändern.
Vielleicht gibt’s langsam Augenränder,
aber kein Anlass für Verdruss:
es gibt spezielle Cremes für 30 +.
Und wenn Dein Arzt dann langsam meint,
die Zeit für Check-ups wäre reif,
dann kannst Du allen gleich beweisen:
Du gehörst noch nicht zum alten Eisen!
Genieße noch die Fußballspiele,
erreiche noch die Mannschaftsziele!
Vielleicht wirst Du in einem Jahr
in der Altherrenmannschaft dann der Star.
Mach noch was aus Deinem „jungen“ Leben
Und vergiss nicht, uns was auszugeben!